Knusper, knusper Knäuschen,…..

Oh nein, oh nein,…. ist das wirklich schon wieder so lange her?!

Bin mitten im Leben und das liebe ich,- aber so bleibt wenig Zeit für eine Leidenschaft,

das Schreiben im Netz. Aber Ideen und Fotos gibt es, die ich eigentlich nur schnell umsetzen muss:

Da ich eine Familie habe, die größtenteils türkisch ist, ich selber bin einerseits die einzige Deutsche, kann ich immer wieder auf einen Schatz an orientalischen Gerichten zurückgreifen.

Ich liebe das Hantieren mit Gewürzen, das Schnuppern und Blubbern und Probieren; meist kommt etwas sehr Köstliches heraus. Das Einzige was ich aus der türkischen Küche bisher nicht mag, sind Okraschoten und kalter Lauch…..brrrrrr, da schüttelt es mich.

Heute aber möchte ich ein Blitz-Rezept zum Besten geben, – mit Zutaten, die in einem türkischen Haushalt immer, immer, immer vorhanden sind:

angelehnt an ein Rezept aus der Lecker-Bakery 1/2013

Eine Packung Yufka-Teig, Olivenöl und eine Mischung aus Sesam und Schwarzkümmelkörnern, desweiteren frische Kräuter, die wir schon bald wieder frisch aus dem Garten ernten können,- ansonsten tut es auch ein Tiefkühlmix italienische Kräuter….

Zunächst packe ich die Yufka Platten aus und zerschneide sie übereinander gestapelt  in Tortenstücke oder kleine etwa 10 x 10 cm große Quadrate. Von zwei gleichgroßen Stücken  des Teigs wird zunächst eines mit dem Olivenöl bestrichen. Anschließend lassen wir ein paar gehackte, duftende Kräuter in der bevorzugten Menge darauf rieseln und decken das Ganze mit dem zweiten Stück ab und drücken es fest. Nochmals mit Öl bepinseln und mit der Sesam-Schwarzkümmelmischung bestreuen. Wer den Geschmack von Schwarzkümmel nicht mag, verzichtet darauf. Mit den anderen Teigstücken verfahrt ihr genauso.

Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech wartet darauf, mit diesen Stücken gefüllt zu werden, um dann  in den zuvor auf 200 Grad vorgeheizten Heißluftofen für etwa 10 Minuten zu verschwinden.

Vorsicht,- immer mit einem Auge dabei bleiben, von angenehm geröstet bis verbrannt ist nur ein Wimpernschlag.

Aber dann:

Warm genießen, knuspern,- mit oder ohne Dip!?

Also meine family war begeistert!

Ein frohes Knuspern

Inspired by

Love & Life

eure SandraBild

Advertisements