*°°***°…

 

 

*°°***°°*°*°°***°°*°*°°***°°*°*°°***°°*°*°°***°°*°

Zwetschgenzeit, Apfelzeit

 

 

Bild

Oh, der Herbst bringt so wundervoll süße Früchte mit sich.

Die herrlich saftigen Zwetschgen lachen uns mit ihrer, an einen Kinderpopo erinnernde Form, von jedem Marktstand an.

Die vielfältigen Äpfel pusten uns rotbackig den ersten Herbstwind um die Nase.

Nach einem wundervollen Urlaub und viel Sonne  im Gesicht verspüre ich Sehnsucht nach süßem Kuchenduft  aus meiner Küche.

Warmer Apfelkuchen  aus dem Ofen,- da strahlt das Herz und die Augen werden feucht.

Ich freue mich wie ein Herbstkönig, dass ich am Straßenrand Tüten voller edelstem Fallobst entdecke und  mache mich gleich– mit ihnen gemeinsam – auf den Heimweg.

Voller Ideen mache ich mich gleich ans Werk.

Ich bin begeistert, weil ich eine himmlisch cremig süße Variante kreiert habe, die, trotzdem Sie ein Kuchen ist, eine gesündere Alternative darstellt:

Seht selbst, …. leider kann man Kuchenduft nicht  ins Netz übertragen,… vielleicht ein anderes Mal – heute jedenfalls noch nicht. 

Meine  liebe family durfte den Kuchen selbstverständlich schon testen. So auch meine  lieben Kollegen aus meinem Team.

Ich glaube, er ist ganz gut angekommen, das Blech daheim war  leergeputzt und im Team wurde das Rezept weitergereicht.

Bin stolz wie Oskar,…. ist doch eigentlich only….


* Inspired by Love and Life *

*Sandra

*°°***°°*°*°°***°°*°*°°***°°*°*°°***°°*°*°°***°°*°

Und hier noch das wundervolle und ganz einfache Rezept für den tollen

Apfelkuchen mit Pudding und Streuseln,

oder gerne auch:

Zwetschgenkuchen mit Pudding und Streuseln

Bild

Hilfreich ist es, schon im Vorfeld den Backofen auf 180 Grad Umluft vorzuheizen und eine normale Springform einzufetten.

Zunächst kochst du mit einem halben Liter Milch nach Packungsanleitung einen Pudding mit Vanillegeschmack. Ich habe hierbei die drei Löffel EL Zucker durch

2 Esslöffel Fruchtzucker ausgetauscht. Diesen während des Erkaltens immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet. Sollten sich kleine Puddingmonster im Hause herumtreiben, lieber die doppelte Portion kochen.

Zwischenzeitlich werden 175 g Butter erhitzt.

Nebenbei wird das Obst vorbereitet. Entweder ein Schälchen Zwetschen (von etwa einem Kilo) waschen, entsteinen und halbieren, jedoch so, dass die Hälften verbunden bleiben oder etwa 4 große Äpfel waschen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten oder Stückchen schneiden (das hat sich bei dem Fallobst, an dem natürlich hier und da unschöne Stellen waren, angeboten). Ich habe die Äpfel, damit sie nicht braun werden, in Zitronenwasser gelegt. Hierfür habe ich in eine Schüssel ein paar Spritzer Zitrone gegeben.

Wenn diese Vorbereitungen getroffen sind, ist der Rest ein Kinderspiel.

In einer Schüssel 300 g Dinkelmehl, 120 g Frucht-Zukka, 1 Päckchen Vanillezukka und die geschmolzene Butter verkneten. 2/3 der Masse verteilst du auf dem Boden der Springform,- wenn möglich einen kleinen Rand, von 2-3 cm hochziehen.

Auf dem Teig nun den Pudding verteilen. Schüssel oder Topf auslecken (lassen) und Löffel abschlecken. Auf dem Pudding wird nun das Obst verteilt.

Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Schön ist auch, Äpfel und Pflaumen zu kombinieren. Schaut schön aus….Für mich ein absolutes Muss: Zimt. Also auf den Äpfeln oder Zwetschgen Zimtpulver nicht vergessen. Der Rest des Teigs wird als Streusel obenauf verteilt. Nun aber ab in den Ofen….. so eine halbe Stunde, dann mal nachschauen….

.und warm genießen. Auch am nächsten Tag noch wunderbar.

Herrlich cremig und saftig durch den Pudding und dadurch auch ohne Sahne spitzenklasse.

Das Ganze lässt sich auch an Zutaten verdoppeln und ist bereit für die Zubereitung eines ganzen Bleches.

Der Kuchen lässt sich, sollte wider Erwarten etwas übrig bleiben, wunderbar einfrieren. Nach dem Auftauen im Ofen aufbacken und überraschend schnell genießen. Einen extra großen Milchkaffee dazu, weil wir uns die Sahne schließlich sparen, und gedanklich ins Schlaraffenland abtauchen.

Ich wünsche euch wundervolle Küchendüfte!

 

*°°***°°*°*°°***°°*°*°°***°°*°*°°***°°*°*°°***°°*°

Bild

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s